RETREAT-NEWS

+++ Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert +++
+++ Aktuelle Covid-19-Informationen am Ende dieser Seite +++

März 2021
Mobility & Breathwork Workshop in El Médano mit Remote Workern 

Remote Workers bei Atemübungen mit herrlichem Meerblick auf der großen Sonnenterrasse

Im März wurde ich von dieser coolen Crew für einen Workshop gebucht. Remote Worker verbringen viel Zeit vor ihren Laptops, sprich in sitzender Haltung und verfügen in den wenigsten Fällen über einen festen Arbeitsplatz, so dass ungesunde Sitz- und Körperhaltungen kaum zu vermeiden sind. Nicht zu unterschätzen ist außerdem das mit dieser Arbeit verbundene Stresslevel durch Selbstorganisation, weswegen auch Wert auf Entspannung gelegt werden sollte.

Gezielte Mobilisierung des Körpers durch leichte Bewegungen und Atemübungen als Entspannungstechniken standen im Workshop auf dem Programm. Es entwickelte sich eine tolle Synergie zwischen den 5 Teilnehmern und mir als Coach: Fragen wurden gestellt und beantwortet, es wurde auf individuelle Probleme eingegangen und spontan Hilfe geleistet – genau die Dinge, die via YouTube-Tutorials häufig unbeantwortet bleiben oder in größeren Gruppen im Freizeitsport grundsätzlich zu kurz kommen. Ein sehr aktiver und lehrreicher Workshop für alle. Danke!


Februar 2021
Unterstützung dreier Semi-Pros während ihres Rennrad-Trainingslagers

Drei Rennrad-Semi-Pros am Anstieg zum Teide

Diese drei Hamburger Jungs haben ihr 14-tägiges Trainingslager hier auf der Insel abgehalten, die dieses Jahr im Februar perfekte Wetterbedingungen bot. Der Deal war: Ich durfte mich auf ein paar Touren in den Windschatten hängen und unterstützte am Wochenende im Gegenzug die aktive Regeneration. Bei nahezu täglicher, hoher körperlicher Belastung ein extrem wichtiger Bestandteil eines Trainingslagers. Schwerpunkte in diesem Fall waren Restorative Yoga, Stretching und Breathwork. Ich zeigte ihnen alltagstaugliche Übungen zur Mobilisierung von Hüft- und Rückenmuskulatur, Entspannung des Nervensystems und Verbesserung des Atemmusters. Move on!


Januar 2021
Pro Yourself: Der nächste Schritt als Trainer und Privatperson

Dieses Foto zeigt mich beim Abschluss einen privaten Yogasession

Aufgrund der Covid-Pandemie und der damit einhergehenden, gelinde gesagt schlechten Situation als Personal Trainer sah ich mich seit März letzten Jahres gezwungen, mein Business grundlegend umzustellen. Auch die Verlegung meines Lebensmittelpunkts im Oktober 2020 auf die Insel Teneriffa erforderte eine Veränderung meiner Dienstleistungen.

Es war Zeit für ein Projekt, dass ich schon länger im Hinterkopf hatte: „Pro Yourself“. Mit „Pro Yourself“ möchte ich den Spagat schaffen, die Neuausrichtung und den damit einhergehenden Vorstellungen für mich als Coach und den Bedarf, den ich für leistungsorientierte Menschen sehe, zusammenzubringen. Retreat ist ein Angebot davon. Über die „Retreat News“ möchte ich von meinen aktuellen Aktivitäten und der gegenwärtigen Covid-19-Reisesituation hier aus Teneriffa berichten.


+++ Aktuelle Covid19 Information +++
(Stand 01.03.2021)

Retreats sind trotz der Covid-19-Situation aktuell mit bis zu 5 Personen möglich. Bei der Einreise muss am Flughafen und in der touristischen Unterkunft ein negativer PCR oder TMA Test vorgewiesen werden. Die Ausreise ist leichter geworden, da die Kanaren (also Spanien) nicht mehr Hochinzidenzgebiet, sondern „normales“ Risikogebiet sind. Ein PCR oder TMA-Test muss somit nicht zwingend vor der Rückreise nach Deutschland gemacht werden, bis spätestens 48 Stunden nach der Einreise genügt.
Für tagesaktuelle Informationen: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html/
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534