Kundenreview von Dr. Thomas Lambrich

Dr. Thomas Lambrich ist 50 Jahre, lebt in Hamburg und in der Toskana und arbeitet seit 20 Jahren als Anwalt mit Schwerpunkt Arbeits-/Medien- und Sportrecht, derzeit als Standortleiter einer international agierenden Kanzlei. Wir trainieren seit mehreren Jahren regelmäßig zusammen und arbeiten zur Zeit Online mithilfe von Atemübungen an Atemmuster und Entspannung.

Die interessantesten O-Töne kurz zusammengefasst:

Was hat Dich dazu bewogen, Atemübungen zu erlernen?
„Breathwork ist Königsdisziplin“ Es ist eine Beschäftigung ganz mit sich selbst, mit dem Körperinneren. Eine Möglichkeit, runterzufahren, aber auch aktiv herausfordernd – Kopf und Gedankenkreise abzuschalten, in der Stille zu sein.

Wie würdest du die Wirkungen und Effekte der Atempraxis beschreiben?
Die Langzeitwirkung dessen, was man sehr bewusst, sehr achtsam macht ist deutlich höher als die Wirkung, wenn man sich nur für den Moment auspowert. Ich fühle mich danach sehr zentriert. Man ist in der Lage, die Welt ein bißchen mehr draußen zu lassen und sich mit neuer Energie in ihr zu bewegen und zu agieren.

Wem würdest du das Thema Atemübungen konkret empfehlen?
Ich würde es jedem empfehlen – die Vorteile, die es mit sich bringt und das Bewusstsein, welches geschaffen wird, können einem Menschen nur gut tun. Allen, die Ausgleich zu ihrem Stress brauchen und ein Stück weit die Bereitschaft mit sich zu bringen, sich auf etwas einzulassen, was nicht 20 Minuten Laufband oder 75 Kettlebellswings sind. Die Leistungs-Konditionierung, die wir im Job erfahren, wird von vielen auch auf den sportlichen Ausgleich übertragen. Obgleich ich dafür großen Respekt empfinde, sehe ich das als zusätzlichen Stress-Faktor – nicht als Ausgleich. Daher habe ich mich bewusst für diesen Weg entschieden.

Beschreibe mein Coaching in deinen eigenen Worten:
Wendung nach Innen. Eine gewisse Bereitschaft sollte vorhanden sein, sich auf sich selbst einzulassen, und damit auf etwas, was vielleicht gemeinhin auch ein Stück weit mit Räucherstäbchenduft in tücherverhangenen dunklen Räumen in Verbindung gebracht wird – die Art und Weise, wie du als Coach arbeitest und es auch vorlebst, macht vielen den Weg über diese Brücke breiter und leichter.

Networking

Mit Dr. Thomas Lambrich in Verbindung treten: https://www.beiten-burkhardt.com/de/experten/dr-thomas-lambrich


Veröffentlicht von Marvin Braun

PRO YOURSELF - Fitness, Yoga, Whatever!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: